Skip to main content

In der Esslinger Weststadt herrscht wieder Pioniergeist. Im 19. Jahrhundert begann hier die baden-württembergische Industrialisierung. Heute baut RVI ihr erstes Quartier mit angestrebter hundertprozentiger CO2-Neutralität. Circa 50 Prozent Einsparungen sollen gegenüber der Energieeinsparverordnung (ENEV 2014) erreicht werden. Lok.West erhielt bereits 2011 das goldene Vor-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Zu den ausschlaggebenden Kriterien gehören hier nicht nur ökologische und ökonomische Voraussetzungen, sondern auch die Qualität von Prozessen, der Technik und des Standorts. Ebenfalls wichtig sind soziokulturelle und funktionale Optionen, die vom thermischen Komfort und der Innenraumluft bis hin zur Einflussnahme der Nutzer reichen. Die DGNB wird die Errichtung des Quartiers weiter begleiten. Mit Sicherheit wird Lok.West beispielhaft für eine neue Generation von Wohnvierteln sein.

In den Gebäuden soll der Strombedarf zum Teil bis zu 80 Prozent aus eigener Produktion gedeckt werden: zum Beispiel mit Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern und an geeigneten Fassaden. Jeder Block wird sein eigenes individuelles Energiekonzept erhalten: In Citadis überzeugt beispielsweise das Mieterstrommodell des Anbieters Polarstern, das eine zukunftsfähige Energieversorgung garantiert. Energie wird durch Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke lokal erzeugt – die Mieter nutzen diese dann direkt. Das Modell bietet viele Vorteile und steigert den Immobilienwert: Für Mieter bedeutet es niedrigere und planbare Energiekosten sowie eine sichere Versorgung – für die Anleger eine zukunftsfähige Energieversorgung und eine Senkung der Mietnebenkosten.

Energie wird auch durch den Austausch von Kapazitäten innerhalb der Gebäude und darüber hinaus gespart. Die intelligente energetische Vernetzung – Stichwort „Smart City“ – umfasst die ganze Neue Weststadt und wird letztendlich auch mit den Energieversorgern der Stadt Esslingen verbunden sein. So wird Nachhaltigkeit in allen Bereichen implementiert – und Lebensqualität gesteigert.