Skip to main content

In unmittelbarer Nähe zum Esslinger Bahnhof, im Westen der Stadt, entsteht ein Wohn- und Geschäftsquartier, das sich mit seinen fünf Gebäuden authentisch in seine Umgebung einfügt. Wie zwei Koordinaten verorten daher „LOK“ und „WEST“ das neue RVI-Quartier und machen es zum Teil der Neuen Weststadt.

„Lokation“ für „Standort, moderne Wohnsiedlung“ wird kurz und prägnant mit „LOK“ abgekürzt. Der Name ist zum einen ein Bekenntnis an die Lage, an den Ort, an das Zuhause. Zum anderen greift er aber auch das nostalgische Flair vergangener Industrietradition der Esslinger Weststadt und die mobile Dynamik des Bahnhofs auf. Vom ehemaligen Güterbahnhof, auf dessen Gelände das Quartier entsteht, bleiben einige Elemente, wie der alte Portalkran, zwei Drehkreuze oder das denkmalgeschützte Zollamt, erhalten, die in die öffentlichen Plätze integriert werden. So wird die Eisenbahn das Viertel auch heute noch prägen, was sich auch in den Namen der fünf Gebäude widerspiegelt, die an Lokomotiven und Züge erinnern. So wirkt es, als sei das Viertel genau richtig am Platz. Und Sie fühlen sich auf ganz natürliche Art und Weise zuhause: LOK.WEST. Mein Ort. Mein Leben.

 

Bis 2022 entstehen in Lok.West fünf Wohn- und Geschäftsgebäude mit sowohl privaten als auch öffentlichen Grünflächen und Höfen. Insgesamt ca. 500 moderne 1-4-Zimmer-Wohnungen, mit einer Größe von bis zu 150 Quadratmetern, sind geplant. Die Architektur ist von der Eisenbahn geprägt: Klinkersteine, Stahl und Glas vereinen historische und moderne Aspekte. Die große städtebauliche Qualität von Lok.West wird auch durch die Realisierungswettbewerbe mit einer fachkundigen Jury garantiert. So überzeugt jedes Gebäude durch einen individuellen Architektenentwurf, der sich an einem Dachkonzept orientiert. Dort, wo die Gestaltung auf das fortschrittliche Energiekonzept Bezug nehmen muss, wird sie zukunftsweisend. 30 Prozent der Quartiersnutzung ist für Gewerbe vorgesehen.

Unterschiedlich gestaltete öffentliche Plätze sollen zum Verweilen einladen. Der „Zollamtsplatz“ liegt am nächsten zum Bahnhof. Hier steht das denkmalgeschützte Zollamt. Im Zentrum von Lok.West befindet sich der Platz „Am Drehkreuz“ mit einem nachgebauten Drehkreuz und einem Kinderspielplatz in Form einer Eisenbahn. Der dritte Platz soll an das geplante crystal rock angepasst werden.